5-channel

hd

8 min.

loop

Herbst_Nebe_Playbyrules75.jpg

"Play by rules" untersucht, wie internationale Medien, aber auch Privatpersonen, Bilder produzieren und wie dieser Prozess der Bilderzeugung die Dynamik der spezifischen Orte und der Proteste beeinflusst. 

 

Die 5-Kanal Videoinstallation beobachtet im Wechselspiel wartende, bald Bericht erstattende ReporterInnen inmitten protestierender Geflüchteter sowie die oftmals selbst dokumentierenden Geflüchteten am Budapester Bahnhof Keleti 2015. Sie betrachtet – wiederum filmisch dokumentierend –  

die Inszenierung von Handlungen und Gesten in Grenzsituationen. 

 

Der Aufbau der Installation selbst rekonstruiert die Praktiken der ReporterInnen. Nur werden Aufnahmegeräte durch Abspielgeräte ersetzt, Kameras durch Beamer auf Stativen. Das Werk ist Teil der Sammlung des Kunstfonds Dresden.

mit Timo Herbst

MARCUS NEBE