3-channel

hd

12 min.

loop

"Die Intallation G20_ tritt einen Schritt zurück, aus dem Aktionsraum heraus, hinein ins sekundäre Erleben auf dem Bildschirm, um den sie sich dreht. Die Arbeit präsentiert gesondert diese universelle und unbewegliche Geste, die alle Wahrnehmung formt und strukturiert. G20, eben noch laut und erdrückend, G20_ nun komprimiert auf das Smartphone: Dorthin passt es perfekt und stummstellen kann man es auch." 

Lena m. HELD

MARCUS NEBE